Archiv der Kategorie: Tanzen

Der Tanz mit………………………………..

…………….. dem Baum und dem Stein.                                                        Astrid leitete den Tanz an. Sie sagte: „Jens, folge den Ästen und Zweigen, sie strecken sich nach außen.“                                                                                                   Ein paar Übungen später, begann mein Tanz mit dem Baum. Es war ein tolles Erlebnis, sich wie die jungen Blätter der Sonne entgegen zustrecken.                   Ich hatte einen Speckstein dabei, der wurde berührt und angesehen. Es ergaben sich spannende Erkenntnisse.                                                                             Danke liebe Sonne, danke ihr Bäume, danke Astrid und danke liebe Zaunkönigin für die vielen Geschenke.

Advertisements

Whirlschool 2014 …………………………………

………………….Tanz macht Schule.                                                                                 Die Vorstellung war beeindruckend, was Schüler und Schülerinnen von 8 bis 18 Jahren zeigten. Das Projekt findet in Bremen statt, es werden mit ausgewählten Klassen von professionellen  Choreografinen innerhalb von fünf Monaten kurze Bühnenstücke erarbeitet. Tanz fördert das Körper- und Bewegungsbewusstsein, aktiviert und stärkt künstlerische Fähigkeiten sowie soziale/kommunikative Kompetenzen. Mehr dazu unter: Tanz macht Schule.

Plötzlich war was Neues da!…………………………….

Erst den Körper gelockert und vorbereitet, so das er spricht.Kontakt auf genommen zu der Wut. Dann im Tanz erfahren, das die Wut sagt: “ Es gibt kein Weiterkommen !“ Ein Bild gemalt, darauf ein Gesicht mit Augen, Nase, Mund und einer Zunge. Später einzelne Symbole und Farben aus dem Bild genommen und getanzt. Dieses Muster immer wieder holt.

Auf einmal, war was Neues da!

Das Bild genommen, damit getanzt, ein Herz um das Gesicht gemalt und Liebe gespürt.Alles angenommen was da ist, die Wut und die Liebe. Alles darf da sein und es geht weiter!

Angeleitet, begleitet und gute Fragen gestellt hat Astrid Wolf, zu Ihrer Webseite www.wolfstoff.de

Komm tanz mit mir……

Ja, lass uns unsere Körper bewegen. Einmal hin, einmal her und rund herum, das ist nicht schwer. Tanzen macht Freude und beschwingt den Geist.

Contacti in Italia

Linda Bufali leitete den Wochenendkurs Contact Improvisation. Sie tanzt und unterrichtet mit Leidenschaft.                                                                                                 Wir übten die Spirale, ein Prinzip der Natur. Aus der Spirale heraus, lässt sich ganz leicht ein Drehen entwickeln. Eine Übung war, wo die Partnerin, zu erst still stand  und  mit den Fingerspitzen berührt wurde. Dann an den Fingerspitzen reiben und tanzen. Linda erklärt; der Boden ist wichtiger als die Partnerin, weil er trägt und stützt.                                                                                                                                 Mir hat Contact Improvisation viel Spaß gemacht. Der Kurs war toll!!!

Miteinander tanzen?

Hier in Bremen gibt es die Kantine 5 zum Tanzen, dort wird ganz gute Musik gespielt. Leider tanzen dort sehr viele allein. Wie kann ich es ändern? In der eigenen Mitte bleiben und von daraus tanzen, nur hin und wieder in die Augen schauen, langsam tanzen um zu spüren. Alleine tanzen finde ich blöd.            Wisst ihr noch was ich machen kann? Hinweise von Freunden:                                                                                                                                                                                     Erreichbar, berührbar – eine wichtige Voraussetzung für einen Tanz miteinander. Je mehr ich zu mir selbst und meiner gegenwärtigen Stimmung finde, umso besser komme ich auch mit anderen in Kontakt. Der Kontakt mit mir selbst ist essentiell beim Tanzen in der Öffentlichkeit. Wenn man gut bei sich ist kommt der Rest meist von allein mit der Zeit. Mein Eindruck ist das viele Menschen die tanzen gehen Kontakt suchen, manchen sieht Mensch es ja total an-wobei ich glaube „Bedürftigkeit“ wirkt eher abstoßend also aus der Fülle und mit Freude in Kontakt gehen…                           Wie sind deine Erfahrung beim Tanzen?

Contact Imrovisation mit Holz

Sich einstimmen, die Ränder seines Körpers abstreichen. Die Gelenke öffnen und die Muskelfasern  spüren. Die Energie fliesen lassen. Berührung spüren, Impuls folgen und sich in die Richtung bewegen. Wo will die Bewegung hingehen? Das Atmen nicht vergessen, dadurch kommt eine Bewegung ! Die Fotos sind beim Berühren des Holzes und Bewegung,…… Stop und fotografieren entstanden. Könnt ihr die Bewegung in den Bildern sehen?