Schlagwort-Archive: Bremen

Kantige und riesengroße…………………

 …………………….Köpfe.                                                                                                 Ich konnte dem Künstler  bei seinem Werk zusehen.                                                    Mir gefällt die Wandmalerei, sie hat eine Perspektive.                                              Der Gegensatz von den dunklen Köpfen und der weißen Farbe des Hintergrundes spricht von einer Klarheit.

Werbeanzeigen

Whirlschool 2014 …………………………………

………………….Tanz macht Schule.                                                                                 Die Vorstellung war beeindruckend, was Schüler und Schülerinnen von 8 bis 18 Jahren zeigten. Das Projekt findet in Bremen statt, es werden mit ausgewählten Klassen von professionellen  Choreografinen innerhalb von fünf Monaten kurze Bühnenstücke erarbeitet. Tanz fördert das Körper- und Bewegungsbewusstsein, aktiviert und stärkt künstlerische Fähigkeiten sowie soziale/kommunikative Kompetenzen. Mehr dazu unter: Tanz macht Schule.

Was für ein Spaß………………………………

……………. bei der Siegerehrung  vom Winterlauf.                                         Die Sieger/innen auf dem ersten Platz hatten schon Urkunde, Blume und Geschenk in den Händen. Zusätzlich bekamen sie von einer Frau ein fünf Liter Glas, alkoholfreies Bier überreicht. Was machen mit diesen großen Glas, also Geschenk weiterreichen. Als sie einen  Schluck tranken, bekamen sie einen Bart aus Schaum. Es sah sehr komisch aus!

Bodenfrost,………………………………

……………..Nebel und Sonne.                                                                     Das zu erleben, es war ein toller Morgen. Die Sonne am Himmel zusehen und ihre Strahlen auf dem Boden. Die Natur hält immer wieder, besondere Momente für einen bereit. Es ist wichtig, dafür offen zu sein!

Ein tolle Wandbemalung………………………..

                        in einen Hausdurchgang.                                                                     Sehr fröhlich und bunt bemalt.

Der blaue Pfau und……………………………………

                           seine drei Hennen.                                                                              Er und eine Henne kamen mir sehr  nahe. Die Beiden werden sich, doch nicht meine Finger schnappen. Die Henne schaut, als wollt sie sagen:“ Was willst du denn von mir, mich essen?“ Na, was wohl.

Herr Eber möchte…………………………………….

                       gekratzt werden.                                                                         Er näherte sich dem Zaun. Dann kam ein Mann vorbei und klopfte an den Zaun. Der Eber kam und ihm wurde der Rücken gekratzt.